Herbstsitzung des Exekutivkomitees der IGhB in Berlin

V.l.n.r.: Pavol Janosko (SK), Dagmar Gumbert (D), Paula Innerhofer (CH), Cornelia Künzel (D), Eszter Bodos (H), Marie-Paule Max (L), Vera Knüppel (D), Karin Feit (L) vorne, Joanne Boeschoten (NL) hinten, neue Präsidentin, Kai Timpe (D), Thomas Kemmler (CHN)

Die diesjährige Herbstsitzung des Exekutivkomitees der IGhB fand im Anschluss an die Bundesfachtagung des BHP e. V. in Berlin in den Räumen der Bundesgeschäftsstelle des deutschen Berufsverbandes als eintägige Veranstaltung am Montag, den 26. November 2018 statt.

Read more

Die Zeitschrift Behinderung und internationale Entwicklung ist eine Pubilikation des Instituts für inklusive Entwicklung. Das Institut wird getragen von Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.

Die Ausgabe 1/2018 „Behinderung und Forschung“ steht kostenlos zur auf der Website zur Verfügung.

29. JAHRGANG / AUSGABE 1/2018 / 29nd YEAR / ISSUE 1/2018
Behinderung und internationale Entwicklung
Disability and International Development
Behinderung und Forschung
Disability and Research

Das Programm der 51. Bundesfachtagung des BHP ist auf der Website heilpaedagogikwirkt.de verfügbar. Wie in den vergangenen Jahren bietet auch die Bundesfachtagung 2017 unter der Mitwirkung von zahlreichen Referentinnen und Referenten ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Ab sofort können Interessierte sich für die dreitägige Veranstaltung mit dem Motto „Couragiert und professionell für Teilhabe und Entwicklung. HEILPÄDAGOGIK als politischer Auftrag“ in der Berliner Urania anmelden.

Ausführliche Informationen sowie einen Programmflyer finden Sie unter heilpaedagogikwirkt.de. 

The European Agency for Special Needs and Inclusive Education is an independent organisation that acts as a platform for collaboration for its member countries, working towards ensuring more inclusive education systems.

The Agency’s main aim is to help member countries improve their inclusive policy and practice in the field of education. The work focuses on meaningfully improving all learners’ achievement at all levels of inclusive lifelong learning. This enhances learners’ life chances and opportunities for actively participating in society.

The Agency provides member countries and stakeholders at the European level with evidence-based information and guidance on implementing inclusive education systems. The Agency aims to ensure equity, equal opportunities and rights for all learners, in particular those who are vulnerable to marginalisation and exclusion, such as students with disabilities and/or special educational needs.

For more information: https://www.european-agency.org/about-us

 

Am Mittwoch, den 05. Juli 2017 hielt Prof. Dr. Xavier Moonen im Zusammenhang mit seiner Ernennung zum außerordentlichen Professor an der Universität Amsterdam seine Antrittsvorlesung. Der Lehrstuhl wurde von der Vereinigung der orthopädagogischen Behandlungszentren begründet und ist in der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften angesiedelt.

Als Professor für Erkenntnisentwicklung über leichte geistige Beeinträchtigungen und Verhaltensauffälligkeiten plädierte Prof. Dr. Moonen für bessere Diagnostik, für Umsicht mit dem Label „geistige Beeinträchtigung“, für bessere Arbeitsbestimmungen und bessere Bezahlung für Menschen mit Beeinträchtigungen und für Armutsbekämpfung, die oft verbunden ist mit dem Leben von Menschen mit Beeinträchtigungen. Weiter sprach er über negative Kindheitserfahrungen (Adverse Childhood Expierences), die das Leben von vielen Menschen mit leichten geistigen Beeinträchtigungen und Verhaltensauffälligkeiten prägen. Das brauche bessere Diagnostik und bessere Behandlung. Aus diesem Grund liegt seine Forschungsarbeit auch auf dem Gebiet der Diagnostik und Behandlung.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.vobc.nu/component/k2/item/82-oratie-xavier-moonen

Xavier Moonen ist Gründungsmitglied der IGhB und seither ununterbrochen im Exekutivkomitee tätig.
Die Mitglieder der IGhB gratulieren ganz herzlich!