52. Bundesfachtagung des BHP: Programm und Anmeldung online

Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sowie Interessierte können sich ab sofort auch online über das Programm der 52. Bundesfachtagung informieren und sich über das Online-Formular anmelden.

Das Motto der diesjährigen Bundesfachtagung lautet Zulassen und Widerstehen. Heilpädagogisches Handeln durch Dialog – Bindung – Beziehung. Auch in diesem Jahr erwartet Sie ein umfangreiches Tagungsprogramm mit zahlreichen Vorträgen, Podiumsdiskussionen und DenkRäumen. Außerdem bietet die Bundesfachtagung eine ideale Gelegenheit sich mit Berufskolleginnen und -kollegen zu fachlichen und berufspolitischen Themen auszutauschen.

Jetzt das Programm der 52. Bundesfachtagung anschauen.

Die Zeitschrift Behinderung und internationale Entwicklung ist eine Pubilikation des Instituts für inklusive Entwicklung. Das Institut wird getragen von Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.

Die Ausgabe 1/2018 „Behinderung und Forschung“ steht kostenlos zur auf der Website zur Verfügung.

29. JAHRGANG / AUSGABE 1/2018 / 29nd YEAR / ISSUE 1/2018
Behinderung und internationale Entwicklung
Disability and International Development
Behinderung und Forschung
Disability and Research

Das Programm der 51. Bundesfachtagung des BHP ist auf der Website heilpaedagogikwirkt.de verfügbar. Wie in den vergangenen Jahren bietet auch die Bundesfachtagung 2017 unter der Mitwirkung von zahlreichen Referentinnen und Referenten ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Ab sofort können Interessierte sich für die dreitägige Veranstaltung mit dem Motto „Couragiert und professionell für Teilhabe und Entwicklung. HEILPÄDAGOGIK als politischer Auftrag“ in der Berliner Urania anmelden.

Ausführliche Informationen sowie einen Programmflyer finden Sie unter heilpaedagogikwirkt.de. 

The European Agency for Special Needs and Inclusive Education is an independent organisation that acts as a platform for collaboration for its member countries, working towards ensuring more inclusive education systems.

The Agency’s main aim is to help member countries improve their inclusive policy and practice in the field of education. The work focuses on meaningfully improving all learners’ achievement at all levels of inclusive lifelong learning. This enhances learners’ life chances and opportunities for actively participating in society.

The Agency provides member countries and stakeholders at the European level with evidence-based information and guidance on implementing inclusive education systems. The Agency aims to ensure equity, equal opportunities and rights for all learners, in particular those who are vulnerable to marginalisation and exclusion, such as students with disabilities and/or special educational needs.

For more information: https://www.european-agency.org/about-us